Charles  (1907 - 1978)  und   Ray...

Charles (1907 - 1978) und Ray Eames (1912 - 1988) waren US-amerikanische Architekten- und Möbeldesigner.

Die Eheleute verwirklichten ihre Entwürfe stets als kongeniales Designerpaar. Charles Eames absolvierte sein Architekturstudium an der Washington University in St. Louis. Nach einem Stipendium an der Cranbrook Academy of Art, wurde er dort Leiter der Abteilung für Industriedesign. Seine Frau Ray Eames war ausgebildete bildende Künstlerin, die zusammen mit ihrem Mann die einzigartigen Designkonzepte und Entwürfe entwickelte. Das Ehepaar hatte mit seinem künstlerischen Wirken einen immensen, zukunftsweisenden Einfluss auf das US-amerikansiche Design in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Möbelentwürfe waren zu einem hohen Grad von Funktionalismus geprägt.

Insbesondere die von Charles und Ray Eames entworfenen Sessel und Stühle gehören zu den bekanntesten Designklassikern im Bereich der Sitzmöbel. Der ledergepolsterte Eames Lounge Chair mit Ottomane steht für Luxus und Komfort in Perfektion. In diesem Sinne verstanden sie die Möbel als einen besonderen Rückzugsort von der Hektik und Reizüberflutung des Alltags. Als zeitlose Meisterwerke gelten zudem diverse Stuhldesigns wie zum Beispiel der Eames DAR, DAW, DSR, DSW und LCW. Auch die Eames Bürostühle erfreuen sich noch heute großer Beliebtheit.